0621 153911 info@asia-event.de
0621 153911 info@asia-event.de
Preis
Ab1.995 €
_
Auf Wunschliste speichern

Das Hinzufügen eines Artikels zur Wunschliste erfordert ein Konto

263

Online-Terminvereinbarung

Wünschen Sie eine allgemeine Reiseberatung oder haben Sie bereits eine bestimmte Reise im Auge, dann vereinbaren sie einen virtuellen Termin mit einem unserer Experten!

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht, uns anzurufen. Unser Expertenteam freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen.

0621 153911

Vietnam Rundreise 18 Tage Slow Travel

  • 18 Tage
  • Jan-Dez 2022
  • Gruppenreise: 2 - 12 Pers.Als Privatreise auf Anfrage möglich

“Slow Travel in Vietnam” ist eine Reise, die sich Zeit nimmt. Durch 2 Übernachtungen an fast jeder Station werden Sie Vietnam langsam und intensiv kennenlernen. Die gewählten Etappen, die sich von Süden nach Norden bewegen, geben Ihnen einen abwechslungsreichen Überblick über das Land mit spektakulären, unterschiedlichen Landschaften von Deltas über Berge und Reisfelder bis hin zu Höhlen. Die Reiseroute beleuchtet auch die Geschichte Vietnams mit der Entdeckung zahlreicher Epochen, von den Nguyen-Dynastien bis hin zu chinesischen Einflüssen und dem Vietnamkrieg.

Besonderes Augenmerk wurde auch auf die verantwortungsvolle Seite dieser Reise gelegt, mit der Auswahl mehrerer Ecolodges (vor allem in Can Tho, Hue und Phong Nha), aber auch vielen Aktivitäten mit echtem lokalem Bezug, wie die Erkundung einer “Community Based Tourism”- Insel im Mekong-Delta, der Besuch eines Ausbildungszentrums in Hue und entspannte Momente in einem Teehaus in Hoi An, das nur Menschen mit Behinderungen beschäftigt.

Highlights

» Saigon: China Town und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt

» Mekong Delta per Boot und Fahrrad 

» Das wundervolle Hoi An 

» Über den spektakulären Wolkenpass nach Hue

» Die alte Kaiserstadt Hue

» Das historische Dorf- Phuoc Tich im Norden von Hue

» Unvergessliche Momente auf dem Land in Nam Dinh zwischen Reisfeldern und Kathedralen

» Ein traditionelles Handwerkerdorf in Hanoi

» Street-Food-Tour in Hanoi

Karte
Reiseverlauf

Tag 1Ankunft Saigon

Sie werden am Flughafen begrüßt und zum Einchecken zu Ihrem Hotel gefahren. Die Zimmer stehen ab 14 Uhr zur Verfügung. Entspannen und erfrischen Sie sich im Hotel.

Übernachtung in Saigon. 

Tag 2Saigon (F/M)

Am Morgen fahren Sie zuerst nach Chinatown (District 5). Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die engen Gassen dieses alten „chinesischen Dorfes“ entdecken Sie das Leben der Bewohner mit ihren authentischen und lebendigen Traditionen und auf dem lokalen Markt erleben Sie, wie der Handel in dieser Gegend abläuft. Der Besuch dieses bedeutungsvollen Stadtteils wird es Ihnen ermöglichen, die Geschichte und die Funktionsweise zu verstehen, die sich so sehr von Ho Chi Minh City unterscheidet. 

Ihre Entdeckungstour der Hauptstadt des Südens wäre nicht komplett, wenn Sie nicht auch die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen: das Hauptpostamt, dessen Metallkonstruktion von Gustave Eiffel entworfen wurde; die Notre-Dame-Kathedrale, gebaut aus roten Backsteinen ähnlich Notre-Dame in Paris; der Palast der Wiedervereinigung und die Dong-Khoi-Straße. 

Hinweis: Die Notre-Dame-Kathedrale ist bis Anfang 2023 aufgrund von Renovierungen geschlossen.

Übernachtung in Saigon.

Tag 3Saigon - Ben Tre - Can Tho (F/M)

Am Morgen verlassen Sie Ho-Chi-Minh-Stadt, um Ben Tre am Mekong-Delta zu erkunden. Nach Ihrer Ankunft in Ben Tre gehen Sie an Bord eines Bootes und beginnen eine Kreuzfahrt auf einem der Arme des Mekong-Flusses. Sie werden einen kurzen Halt an einer lokalen Kokosnuss-Süßwarenfabrik einlegen, bevor Sie ein Ziegelwerk und eine weitere Kokosnussfabrik besichtigen, bei der die Kokosnüsse mit der Hand geöffnet werden. Weiter geht es mit dem Boot zu den Kokosnussgärten eines lokalen Hauses, wo Sie eingeladen sind, verschiedene tropische Früchte zu probieren. Anschließend nehmen Sie ein kleineres Boot, welches von einem heimischen Ruderer gesteuert wird, und erkunden die vielen verzweigten Kanäle des Deltas. Nach Verlassen des Bootes begeben sich aufs Fahrrad, damit Sie die ländliche Umgebung intensiv entdecken können und bei einem Mittagessen in einem örtlichen, schönen Restaurant genießen Sie einige traditionellen Gerichte der Mekong-Region.

Am Nachmittag laufen Sie auf einem schmalen Weg zu einer kleinen Anlegestelle, wo Ihr Boot auf Sie wartet und zurück nach Ben Tre bringt. Dann geht es weiter nach Can Tho zu Ihrer Eco Lodge, wo Sie den Tag entspannt  ausklingen lassen können. 

Strecke und Dauer Saigon-BenTre: 100 km – 2h30  /  Strecke und Dauer der Radtour: 6 km – 30 Minuten

Übernachtung in Can Tho.

Tag 4Can Tho (F)

Am Morgen starten Sie in einen Tag voll von Entdeckungen und Wundern am Mekong-Fluss. Auf dem schwimmenden Markt Cai Rang erleben Sie die lebendige Atmosphäre der Einheimischen. Sie werden alle möglichen Sorten von Früchten und frisch aus dem Flussdelta gefangenen Fisch entdecken, die angeboten und gekauft werden. Auf jedem Marktboot befindet sich eine lange Stange, an deren Ende ein Stück Obst oder Gemüse steckt, um zu zeigen, welche Art von Güter auf dem jeweiligen Boot verkauft werden. 
Nach dem Besuch des schwimmenden Marktes fahren Sie zum VamXang-Garten und beginnen mit einer Radtour durch die schöne Landschaft. Sie radeln vorbei an lokalen Behausungen, gehen an Bord einer Fähre, um den Fluss zu überqueren, und haben mit Sicherheit unzählige Möglichkeiten, um Fotos von der unberührten, natürlichen Landschaft des Mekong-Deltas zu machen. Nach Ihrer Rückkehr im Garten können Sie bei einer erfrischenden Tasse Tee und einigen schmackhaften Früchten Energie tanken.

Danach gehen Sie an Bord eines Bootes und unternehmen eine Ausflugsfahrt auf dem Bassac, dem größten Fluss im Mekong-Delta, zu der kleinen Insel Con Son. Die versteckte Insel liegt im Nordwesten von Can Tho. Hier leben weniger als eintausend Menschen vom Betrieb schwimmender Fischfarmen und Obstanbau. Auf dem Weg zur Insel werden Sie bei einem Stopp einiges über die Fischfarmen auf dem Mekong erfahren. Bei der Ankunft auf der Insel besuchen Sie zuerst einen Obstgarten und kosten die lokalen Früchte. Dann gelangen Sie auf einem kleinen Pfad zu einem Haus, wo Ihnen die Familie ihre traditionellen Kuchen aus lokalen Zutaten serviert. Sie sind eingeladen, selbst zu kochen und einige der typischen Kuchen des Mekong-Deltas zu backen. Später werden Sie mit dem Boot wieder ans Festland gebracht.

Übernachtung in Can Tho.

Tag 5Can Tho - Flug nach Danang – Hoi An (F)

Sehr früh am Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht für Ihren Flug nach Danang . Nach Ihrer Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Hoi An. Die Zimmer stehen ab 14 Uhr bereit. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung in Hoi An. 

Tag 6Hoi An (F/M)

Heute beginnen Sie Ihren Morgen mit einer Radtour in die Umgebung Hoi Ans. Sie überqueren die Cam Kim Bridge, um die andere Seite des Thu Bon Flusses zu erreichen und radeln gemütlich durch die üppige, grüne Landschaft der Region. Nach Ihrer Ankunft in einem kleinen Dorf lernen Sie eine einheimische traditionelle Familie kennen und haben die Möglichkeit, ihr beim Weben von Riedgras-Matten über die Schulter zu blicken. Weiter geht Ihre Erkundungstour über ruhige Dorfstraßen und schattige Pfade, bis Sie sich in einem lokalen Haus mit einem leckeren Mittagessen stärken können, bevor Sie zurück nach Hoi An fahren.

Am Nachmittag werden Sie die alte Stadt Hoi An besuchen. Als UNESCO-Weltkulturerbe bietet sie Ihnen einen Einblick, wie ein südostasiatisches Handelszentrum vor Hunderten von Jahren ausgesehen hat. Sie schlendern durch enge Gassen, gesäumt von vielen alten Häusern, und sehen Einheimische auf dem Markt ihren Handel treiben. Besuchen Sie auch die berühmte Japanische Brücke, den Chinesischen Tempel und das Tan-Ky-Handelshaus. Erleben Sie die Harmonie vietnamesischer, japanischer, chinesischer und französischer Architekturelemente in dieser faszinierenden Stadt.

Während Ihres Besuchs in Hoi An sollten Sie auch einen Halt am Reaching-Out-Teehaus einlegen. Der Ort beschäftigt hörgeschädigte Mitarbeiter und die Einnahmen werden wieder investiert, um Menschen mit Behinderungen aus ganz Vietnam auszubilden und zu beschäftigen.

Im Teehaus können Sie eine der unterschiedlichen Tees und Kaffees probieren und die schöne Umgebung genießen. 

Übernachtung in Hoi An. 

Tag 7Hoi An - Danang - Hue (F)

Sie verlassen Hoi An am Morgen und fahren nach Hue über den beeindruckenden Hai-Van-Pass. Während der Fahrt werden Sie die spektakuläre Panoramaaussicht auf die zentrale Küstenlinie erleben. Nach Ihrer Ankunft in Hue am Nachmittag besuchen Sie das Tu-Duc-Mausoleum, ein Modell für traditionelle vietnamesische Kunst und eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Danach besichtigen Sie weiter die Tu-Hieu-Pagode, die sich in einem riesigen Pinienwald befindet und das Zuhause von Mönchsgemeinschaften bildet, die in ihrer täglichen Existenz sehr aktiv sind. 

Am Stadtrand von Hue erwartet Sie die Einrichtung Peaceful Bamboo Family, in der Sie mit hausgemachten, Kuchen und Konfitüren verwöhnt werden und mit den Einheimischen kommunizieren können. Bei Peaceful Bamboo Family handelt es sich um ein Bildungszentrum für behinderte Teenager, gesponsert von der Eurasia Foundation and Association, die seit 1999 bereits 7 Bildungszentren in Vietnam errichtet hat. Die jungen Erwachsenen in dieser Gemeinschaft arbeiten in verschiedenen Werkstätten wie Malerei, Räucherwerk oder Lackprodukte und bewirtschaften einen eigenen biologisch-dynamischen Garten.

Strecke Hoi An-Danang-Hue: 150 km – 3h

Übernachtung in Hue. 

Tag 8Hue (F/M)

Heute werden Sie eine erlebnisreiche Radtour rund um Hue unternehmen. Am Vormittag starten Sie und besuchen die Majestätische Kaiserliche Zitadelle. Diese wurde 1804 erbaut und liegt am Parfüm-Fluss. Bemerkenswert ist ihr Aussehen, das einer Festung gleicht und fest im Herzen der Stadt verankert ist. Die Zitadelle hat einen Umfang von mehr als 10 Kilometer und besteht aus drei Teilen: der Hauptstadt (Kinh Thanh), der kaiserlichen Stadt (Hoang Thanh) und der verbotenen Stadt (Cam Thanh). Der Ort wurde 1968 während des Vietnamkrieges großflächig zerstört, doch heutzutage arbeiten viele Stiftungen an der Restaurierung und Wiederbelebung dieses unschätzbaren Welterbes.

Nach diesem Besuch geht die Tour weiter in Richtung der größten Lagune Südostasiens – zur Tam-Giang-Lagune, die ca. 25km von Hue entfernt liegt. Die Lagune Tam Giang zeichnet sich durch eine unberührte und ruhige Schönheit aus, die seit jeher Besucher anzieht. Nach einem erfrischenden Bad an einem wunderschönen weißen Sandstrand und türkisfarbenem Wasser erkunden Sie ein idyllisches, traditionelles Dorf an der Tam-Giang-Lagune. Bei einer anschließenden Bootsfahrt können Sie am Netzfischen mit Einheimischen teilnehmen und etwas mehr über diese außergewöhnliche Angeltechnik lernen. Nach einem stärkenden Mittagessen, bestehend aus regionalen Spezialitäten, kehren Sie mit einem Privatfahrzeug nach Hue zurück. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können am gemütlichen Pool Ihrer Eco Lodge entspannen, die wunderbaren Spa Angebote in Anspruch nehmen (nicht inklusive) oder noch weiter die uralte Hauptstadt von Vietnam erkunden.

Strecke und Dauer der Radtour: 35km – 2-3h

Übernachtung in Hue. 

Tag 9Hue-Phong Nha (F/M)

Die heutige Reise führt Sie weiter zum Phong Nha Nationalpark. Unterwegs werden Sie das  Dorf Phuoc Tich besuchen, wo Sie eine Reise durch die Zeit erleben. Die Gemeinde wurde 1470 gegründet und ist bekannt für ihr System aus Schreinen, Tempeln, alten Holzhäusern und das 500 Jahre alte traditionelle Handwerk der Keramik-Herstellung.

Auf der Fahrt werden Sie noch weitere Stopps einlegen, um einige der berüchtigten DMZ-Sehenswürdigkeiten zu sehen, wie zum Beispiel die Hien-Luong-Brücke, die Quang-Tri-Zitadelle, und die VinhMoc-Tunnelanlage, eine besonders historische Stätte, die während des Vietnamkrieges zum Schutz der zahllosen Bombenangriffe von der Bevölkerung gebaut wurde. Sie steigen in dieses unterirdische Dorf hinab, welches die ehemaligen Wohnbereiche, Krankenhäuser, Gebärstationen, ein Theater und Kommandoräume umfasst. Das Tunnelsystem war für 94 Familien oder etwa 300 Personen angelegt worden, die dort bis zu 2 Jahre verbrachten. 

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Eco Lodge in Phong Nha, wo Sie sich in wundervoller ländlicher Umgebung von dem ereignisreichen  Tag erholen können.

Strecke Hue-Phong Nha: 230km – 4h30

Übernachtung in Phong Nha. 

Tag 10Phong Nha (F/M)

Nach dem Frühstück erkunden Sie den beeindruckenden Phon Nha Nationalpark. Sie machen eine Bootsfahrt auf dem Son-Fluss, welcher eine wunderschöne Landschaft entlang des Flussufers bietet. Sie erkunden zunächst die beeindruckende Phong-Nha-Höhle, die längste Höhle Südostasiens und weiter die Thien-Duong-Höhle mit ihren fantastischen Stalaktiten Formationen. 

Hinweis: Während der Regenzeit (September, Oktober und November) können die Höhlen aufgrund des hohen Wasserstandes nicht zugänglich sein.

Strecke: 60km – 1h

Übernachtung in Phong Nha. 

Tag 11Phong Nha – Vinh (F)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Sie können sich im Hotel Fahrräder ausleihen, um einen Ausflug in die Natur zu unternehmen. Die Gegend um Phong Nha ist bekannt für ihre Höhlen, aber die Landschaft mit ihren Reisfeldern mit schönen, relativ flachen Straßen ist ebenso beeindruckend. Sie können aber auch am wunderschönen Pool der Lodge entspannen, bis die Fahrt am Nachmittag weitergeht nach Vinh, einer wichtigen Stadt in Zentralvietnam, die auf halber Strecke nach Ninh Binh liegt, Ihrem nächsten Reiseziel.

Strecke Phong Nha-Vinh: 210km – ca. 5h inkl. Stopps

Übernachtung in Vinh. 

Tag 12Vinh - Ninh Binh (F/M)

Sie verlassen Vinh am Morgen und fahren nach Ninh Binh in Ihr Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie dann die berühmte Kathedrale Phat Diem, die wegen ihres Marmorfundaments auch als „Steinkathedrale“ bekannt ist, mit einem Pagodendach und einer Mischung aus vietnamesischer und europäischer Architektur. Nachdem Sie die Geschichte dieser Kathedrale kennengelernt haben, kehren Sie in Ihr Hotel zurück, wo Sie den Tag entspannt ausklingen lassen können.

Strecke Vinh-Ninh Binh: 201km – 4h30

Übernachtung in Ninh Binh. 

Tag 13Ninh Binh (F/M)

Am Morgen werden Sie Tam Coc (“die drei Höhlen”) mit dem Fahrrad erkunden. Die Gegend wird auch als “trockene Halongbucht” bezeichnet, da die hohen, schroffen Kalksteinfelsen der echten Halong Bucht ähneln, nur dass sie hier aus den Reisfeldern aufragen und nicht aus dem Meer. Anschließend wandern Sie entlang der riesigen Reisfelder, die aus diesen erhabenen Karstgipfeln zu kommen scheinen und besuchen auf dem Weg die wunderschöne Bich-Don-Pagode. Der Standort der Pagode wurde 1428 von zwei Mönchen gewählt, die durch die Ansicht des Flusses und der Berge bezaubert wurden.

Anschließend gehen Sie an Bord eines Sampans für eine Fahrt zu verschiedenen Höhlen. Diese kleinen Flachbodenboote sind sehr praktisch, um in den Wasserlandschaften, entlang der riesigen Felsformationen bequem durchzukommen. Es sind diese kleinen Boote, die dem Begriff “Land Halong Bay” seine volle Bedeutung verleihen. Nach dem Mittagessen kehren Sie ins Hotel zurück und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung.

Übernachtung in Ninh Binh. 

Tag 14Ninh Binh - Nam Dinh (F/M/A)

Früh am Morgen machen Sie sich auf nach Hoa Lu, einer alten legendären Hauptstadt der Region aus dem 11. Jahrhundert. Dort werden Sie im Herzen des Waldes zwei Tempel der Dinh-Könige besuchen. Weiter geht es dann nach Nam Dinh, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz östlich von Ninh Binh. Unterwegs halten Sie an der Hai Ly Kirche, einer schönen aber leider zerstörten Kirche direkt am Strand. Hier können Sie auch die tägliche Arbeit der lokalen Fischer beobachten.

Nach dem Mittagessen starten Sie eine Fahrradtour aufs Land. Sie radeln, vorbei an schönen Reisfeldern, von einem Dorf zum anderen. Unterwegs halten Sie an und besuchen lokale Häuser, deren Bewohner Sie herzlich willkommen heißen. Sie kommen an ehemaligen französischen Kolonialhäusern vorbei und besuchen eine beeindruckende Kirche. Am Nachmittag kehren Sie in Ihre Unterkunft zurück und können sich von der erlebnisreichen Radtour erholen.

Strecke Ninh Binh-Phat Diem-Nam Dinh: 80km – 3h10  /  Strecke und Dauer der Radtour: 10 km – 1h30 – 2h

Übernachtung in Ninh Binh.  

Tag 15Nam Dinh – Halong (F/M/A)

Am Morgen geht die Reise weiter auf eine Kreuzfahrt (mit englischsprachigem Guide des Kreuzfahrtanbieters) in der weltberühmte Halong-Bucht, die Sie unbedingt gesehen haben müssen. Sie zählt, mit ihren riesigen Kalksteinkarsten und von dichter Vegetation bewachsenen Inseln, zu einer der schönsten Landschaften Vietnams. Die Halong-Bucht umfasst etwa 1.900 Inseln mit felsigen Gipfeln, die oft unbewohnt und unbesucht sind. Diese Szenerie offenbart eine spektakuläre, marine Landschaft, welche 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. An Bord der Dschunke werden Ihnen Mittag- und Abendessen mit exzellenten, frischen Meeresfrüchten aus der Bucht serviert. Am Ende des Tages haben Sie die Chance, am Nachtangeln auf dem Schiff teilzunehmen. 

Strecke Nam Dinh – Halong: 180km – 3h30

Übernachtung auf der Dschunke.

Tag 16Halong – Hanoi (F)

Früh am Morgen können Sie den atemberaubenden Sonnenaufgang über dem blaugrünen Wasser in der Bucht und die weiten Ausblicke auf diesen Schatz der Natur genießen. Am späten Vormittag werden Sie das Schiff verlassen um zu Ihrem letzten Reiseziel aufzubrechen: Hanoi, die Hauptstadt Vietnams.

Am Abend werden Sie auf einer kulinarischen Street Food Tour die Altstadt Hanois erkunden und eine große Auswahl an vietnamesischen Spezialitäten probieren. Sie beginnen mit banhcuon – gedünstete und gerollte Reispfannkuchen. Nach diesem ersten Verkostungs-Erlebnis werden Sie an einem lokalen, berühmten Restaurant auf der Hang-Dieu-Straße halten und vietnamesische Nudeln kosten, die unter Einheimischen und Reisenden gleichermaßen populär sind. Anschließend begeben Sie sich zu einer “versteckten Ecke” Hanois und schlendern entlang der „Graffiti-Mauer“ – ein toller Ort mit vielen Cafés, die einen großartigen Ausblick auf die lebendigen Straßen Hanois bieten. Genießen Sie Ihr Getränk und fühlen Sie den Rhythmus des Nachtlebens in dieser magischen Hauptstadt.

Strecke Halong-Hanoi: 170km – 2 h30 bis  2h45

Übernachtung in Hanoi.

Tag 17Hanoi (F/M)

Am Morgen lernen Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Sie besuchen das Ho-Chi-Minh-Mausoleum* und werden das traditionelle Stelzenhaus, welches heute das Ho-Chi-Minh-Museum beherbergt sowie die verehrte Einsäulen-Pagode sehen. Anschließend erkunden Sie den tausend Jahre alten Literaturtempel, der auch als erste Universität Vietnams bekannt ist. Der Tempel wurde 1070 von Kaiser Ly Thanh Tong erbaut und 1076 als eine Universität exklusiv für Prinzen und Kinder des Adels und für Mandarine eröffnet. 1802 verlegte Kaiser Gia Long die Nationale Universität nach Hue, was zur Hauptstadt Vietnams geworden war. Sie werden Zeit haben, um gemütlich auf den schattigen Wegen des Van-Mieu-Parks spazieren zu gehen und die Architektur dieser historischen Stätte zu bewundern.

Nach dem Mittagessen fahren Sie am Nachmittag in den Süden von Hanoi zu einem lehrreichen Besuch eines traditionellen Handwerkerdorfes. Bei Ihrer Ankunft werden Sie von den Vun-Art’s-Mitarbeitern herzlich willkommen geheißen und erfahren viel über die Geschichte dieser traditionellen Handwerks-Gemeinde und deren Mission sowie über die Produkte, die hergestellt werden. Mit Hilfe eines einheimischen Kunsthandwerkers können Sie sich selbst an einer Stoffmalerei versuchen – was Sie natürlich als Andenken mit nach Hause nehmen können. Danach können Sie bei einem entspannten Spaziergang durch das Dorf das kreative Miteinander der Menschen in der Handwerksgemeinde hautnah erleben – mit einer Werkstatt zur Herstellung von Seide bis hin zur lokalen Seidenfärberei, einem Gemeinschaftshaus und weiteren interressanten Werkstätten beeindruckt dieses Dorf durch ihr traditionelles, kreatives und harmonisches Leben.

Hinweise:

*Das Mausoleum ist montags und freitags geschlossen. Jedes Jahr ist das Bauwerk aufgrund von regulären Restaurierungen zwischen Mitte September und Mitte Dezember geschlossen.

*Bitte beachten Sie, dass das Mausoleum strikte Verhaltensregeln vorgibt. Die Beine müssen daher bedeckt sein, die Arme dürfen nicht verschränkt und die Hände müssen aus den Taschen genommen werden. Außerdem soll das Mausoleum paarweise und schweigend betreten werden.

Übernachtung in Hanoi.

Tag 18Hanoi Abflug (F)

Mit unvergesslichen Erinnerungen und Bildern im Gepäck endet heute Ihr Programm in Vietnam. Wir hoffen, Ihnen mit dieser Reise Tradition, Kultur, faszinierende Landschaften und die hinreißenden Menschen des wunderschönen Landes näher gebracht zu haben.  

Bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug haben Sie noch freie Zeit für Einkäufe oder andere Unternehmungen. Die Zimmer stehen Ihnen bis gegen Mittag zur Verfügung.  

Inklusive Leistungen

  • Übernachtungen in den vorgesehenen Hotels, siehe Hotelliste o.ä.
  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Kreuzfahrt in der Halong Bucht auf einer nicht privaten Dschunke
  • Bootsfahrten gemäß Reiseverlauf
  • Alle Transfers und Transporte lt. Programm in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Lokale deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder für ausgeschriebene Besichtigungen
  • Inlandsflug Can Tho – Danang (Tag 5)

Nicht inklusive Leistungen

  • Internationale Flüge ab/bis Heimatflughafen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visagebühren
  • Ggf. anfallende Film- und Fotogebühren
  • Persönliche Versicherung

Gerne buchen wir Ihnen für Ihre Reise optionale Ausflüge, Anschlussprogramme, sowie einen entsprechenden internationalen Flug zu tagesaktuellen Flugpreisen dazu. Bitte in der Anmeldung vermerken!

Möchten Sie ihren Flug selber buchen? Dann klicken Sie hier.

Termine & Preise

Termine:

Ankunft Tag 1 in Saigon und Abreise Tag 18 aus Hanoi 

14.10. – 31.10.22 11.11. – 28.11.22 02.12. – 19.12.22

 

Preise:

Preis pro Person im DZ 1.995 €
Einzelzimmerzuschlag   595 €

 

Gerne beraten wir Sie auch für eine individuelle Privatreise!

Hotels
Ort Unterkunft Kategorie
Saigon Sanouva Saigon Hotel 3*

ROH

Can Tho    Can Tho Ecolodge 3*

Junior Deluxe

Hoi An Ancient House Resort & Spa 3*

Garden View

Hue Hue Ecolodge 3*

Deluxe

Phong Nha   Chay Lap Farm Stay Quang Binh 3*

ROH

Vinh Muong Thanh Luxury Song Lam 5*

ROH

Ninh Binh Hidden Charm Hotel & Resort 4*

Superior

Halong Nicht-Private Dschunke

Private Kabine mit Bad und AC

Hanoi Soleil Boutique 3*

Deluxe

Änderungen vorbehalten.