0621 153911 info@asia-event.de
0621 153911 info@asia-event.de
Preis
Ab4.570 €
_
Auf Wunschliste speichern

Das Hinzufügen eines Artikels zur Wunschliste erfordert ein Konto

196

Online-Terminvereinbarung

Wünschen Sie eine allgemeine Reiseberatung oder haben Sie bereits eine bestimmte Reise im Auge, dann vereinbaren sie einen virtuellen Termin mit einem unserer Experten!

Haben Sie Fragen?

Zögern Sie nicht, uns anzurufen. Unser Expertenteam freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen.

0621 153911

Indien-Bhutan Reise 15 Tage Tour

  • 15 Tage
  • Okt. 22 - Mar. 2023
  • Privatreise2 - max. 6 Personen

Diese Reise führt Sie von Darjeeling in Indien bis nach Bhutan, dem „Königreich über den Wolken“.  Im Norden liegt die imposante Himalaya-Bergkette, im Süden finden sich subtropische Wälder, Dschungel und Landwirtschaft. Vor dieser atemberaubenden Kulisse hält das kleine Königreich Bhutan eine Vielzahl von traumhaft schönen Landschaften und Sehenswürdigkeiten für seine wenigen Besucher bereit. Natürlich ist aufgrund der hohen Tagespauschalen eine Bhutanreise keine Schnäppchentour. Es wird ein sanfter Tourismus gefördert und durch die langjährige Isolation hat sich die bhutanische Kultur über Jahrhunderte hinweg erhalten. 

Kombinieren Sie die beiden wunderbaren Länder auf dieser Reise!

Highlights

» Kalkutta – die frühere Hauptstadt des britischen Empire

» Darjeeling – die Teeplantagen am Fuße des Himalaya, Fahrt mit dem Toy Train uvm.

» Gangtok – die meditative Stadt 

» das idyllische Kalimpong

» Phuentsholing – Schmelztiegel Bhutans 

» Thimpu – die Hauptstadt von Bhutan

» Paro-Tal uvm.

 

Karte

Reiseverlauf

Tag 1Ankunft Kalkutta

Ankunft am Flughafen von Kalkutta. Herzlich willkommen in Indien! Sie werden von unserer örtlichen Agentur am Flughafen begrüßt und zum gebuchten Hotel gefahren (Check-in im Hotel ist ab 12.00 Uhr). Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Kalkutta.

Tag 2Kalkutta (F)

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Stadtrundfahrt durch Kalkutta.

Kalkutta, bis 1911 die Hauptstadt des britischen Empire, hat einen wichtigen Beitrag in den Bereichen Kultur, Kunst, Literatur und Sozialreformen geleistet. Sie besuchen den Dollhouse Square, das Victoria Memorial, das Marmordenkmal für Königin Victoria und Raj, ein Museum, in dem etwa 3000 Exponate aus der britischen Zeit ausgestellt sind. Später besuchen Sie Mutter Teresas Heim für Mittellose und Leprakranke und fahren an der Howrah-Brücke vorbei.

Übernachten in Kalkutta. 

Tag 3Kalkutta – Bagdogra (Flug) / Bagdogra– Darjeeling (93 km/ ca. 3,5 h) (F)

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Bagdogra. Dort treffen Sie Ihren Reiseleiter und fahren nach Darjeeling. Check-in im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Darjeeling liegt auf 2.134m Höhe und bietet atemberaubende Ausblicke auf schneebedeckte Berggipfel. Der wohl bekannteste Gipfel ist der Kanchendzonga mit Wasserfällen, kleinen Dörfern und einer kleinen Schmalspurbahn (Toy Train). Umgeben von seinen weltberühmten Teegärten bleibt Darjeeling eines der exotischsten Reiseziele Indiens. 

Übernachtung in Darjeeling. 

Tag 4Darjeeling (F)

Sehr früh am Morgen besuchen Sie den Tiger Hill. Er liegt 13 km von Darjeeling entfernt und man kann dort einen wunderschönen Sonnenaufgang über dem Himalaya-Gebirge (Kanchandzonga, Mount Everest usw.) erleben. Man sieht, wie sich der Horizont kurz vor Sonnenaufgang verfärbt und dann wird das gesamte Himalaya-Gebirge in flüssiges Gold getaucht. Ein wirklich majestätischer Anblick. Nach dem Sonnenaufgang fahren Sie zurück ins Hotel zum Frühstücken.

Danach genießen Sie eine Zugfahrt mit dem Toy Train (Schmalspurbahn) durch eine spektakuläre Landschaft nach Ghoom und besuchen dort das Ghoom Kloster, das 1875 gegründet wurde. Die Darjeeling Himalayan Railway (DHR)wurde 1881 gegründet und die winzigen Lokomotiven (einige davon über 100 Jahre alt) versprühen die Romantik einer vergangenen Ära.

Am Nachmittag besuchen Sie das Himalayan Mountaineering Institute. Das Institut wurde in Darjeeling gegründet, als Tenzing Norgay den Everest bestieg. Man kann hier noch die Ausrüstung sehen, die er damals benutzte. Danach folgt der Himalayan Zoological Park. Hier sieht man Tiere aus dem Himalaya-Gebirge wie den Schnee-Leopard, den tibetischen Wolf, das tibetischen Yak, den Himalaya-Schwarzbären uvm. Sie besuchen auch ein tibetisches Flüchtlingszentrum, welches von tibetanischen Flüchtlingen betrieben wird, um ihr Kunsthandwerk zu bewahren. Man kann die Herstellung von tibetischen Teppichen, Lederarbeiten, Gemälden, Holzarbeiten usw. bewundern. Danach Rückkehr zum Hotel.

Übernachtung in Darjeeling.

Tag 5Darjeeling – Gangtok (98 km/4,5h) (F)

Heute reisen Sie weiter nach Gangtok. 

Gangtok  ist die größte und wirtschaftlich bedeutendste Stadt des ehemaligen Königreiches und jetzigen indischen Bundesstaates Sikkim. Auf einer Höhe von 1.750m wurde sie Mitte des 19. Jh. zur Landeshauptstadt und hat seitdem eine rasante Entwicklung erfahren. Die Innenstadt wird von riesigen Regierungsgebäuden dominiert, die mit traditionellen buddhistischen Symbolen geschmückt sind. Gangtok ist auch ein Rastplatz für Menschen, die nach Nord-Sikkim reisen. Umgeben von Klöstern und wilden Orchideenfeldern strahlt Gangtok eine wirkliche Ruhe aus.

Nach Ihrer Ankunft im Hotel steht der restliche Tag zur freien Verfügung.

Übernachtung in Gangtok.

 

Tag 6Gangtok (F)

Heute erkunden Sie Gangtok und Umgebung. Sie besuchen das beeindruckende Kloster Rumtek, welches ca. 24 km entfernt liegt, sowie den Do Drul Chorten und das Enchey-Kloster. Das Kloster liegt auf einem Bergrücken oberhalb von Gangtok, eingebettet in üppige Wälder und mit einem spektakulären Blick auf die Stadt. 

Danach besuchen Sie ein Zentrum für Handwebstühle und Kunsthandwerk. Dieses Zentrum wurde eingerichtet, um traditionelle sikkimesische Kunst und das Kunsthandwerk zu fördern. Exquisit geschnitzte Holzfriese, komplizierte Bambusarbeiten, sowie schöne handgewebte Teppiche und Handwebstühle sind hier ausgestellt.

Außerdem besichtigen Sie das Welt-Dharma-Chakra-Zentrum mit dem Sitz seiner Heiligkeit Gyalwa Karmapa, der das Oberhaupt des Kagyupa-Ordens im tibetanischen Buddhismus ist.  Gegenüber dem Eingang des Instituts befindet sich eine kleine Halle mit einem wunderschönen, mit Juwelen besetzten Chorten, der die Asche und Überreste Seiner Heiligkeit des XVI. Gyalwa Karmapa enthält. Sie besuchen diesen Chorten, der zum Gedenken an den Sieg des Guten über das Böse erbaut wurde, sowie den Jhang Chub Chorten. In der Nähe des Chorten befinden sich zwei riesige Statuen von Lord Buddha und Guru Padmasambhava, auch bekannt als Guru Rimpoche, dem Schutzpatron von Sikkim.

Übernachtung in Gangtok.

Tag 7Gangtok – Kalimpong (80 km/3h) (F)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter nach Kalimpong (1.250m). Durch das milde Wetter blühen hier Orchideen und Gladiolen
Am Nachmittag besuchen Sie Durpin Dara, welches einen phantastischen Panoramablick auf die Stadt Kalimpong, die schneebedeckten Himalaya-Ketten von West-Sikkim, den Teesta-Fluss und seine Täler bietet. Sie schauen sich das Zang Dog Palri Fo-Brang an,  ein relativ neues Kloster in Durpin Dara. Der Gebetsraum im Inneren des Klosters ist mit Wandmalereien geschmückt und im Obergeschoss befindet sich ein seltenes dreidimensionales Mandala. Das Kloster Tharpa Choling auf dem Tirpai-Hügel befindet sich auf dem Weg zu Dr. Grahams Haus. Es gehört der Gelbmützen-Sekte der Lamas, zu der auch der jetzige Dalai Lama gehört. Weiter sehen Sie Thongsa Gumpa. Dieses Kloster ist bhutanischen Ursprungs und wurde um 1692 erbaut.

Übernachtung in Kalimpong.

Tag 8Kalimpong – Phuentsholing (180 km/6 h) (F)

Heute überqueren Sie die Grenze zwischen Indien und Bhutan. Bei Ihrer Ankunft in Phuentsholing werden Sie von unserem Vertreter empfangen und nach Erledigung der Einreiseformalitäten zum Hotel gebracht.

Die Grenzstadt Phuentsholing ist ein florierendes Handelszentrum, welches auf einer Höhe von nur 300m ü.M. liegt, direkt am Fuße der Ausläufer des Himalayas. Es ist ein faszinierender Ort, an dem sich verschiedene ethnische Gruppen, vor allem Inder, Bhutaner und Nepalesen vermischen.

Übernachtung in Phuentsholing.

 

Tag 9Phuentsholing - Thimphu (155 km/ ca. 5h) (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Hauptstadt Bhutans, nach Thimphu (2.320m). Nach Ihrer Ankunft im Hotel stärken Sie sich erstmal mit einem leckeren Mittagessen.

Danach erkunden Sie die Stadt. Thimphu ist das Zentrum von Regierung, Religion und Handel und besitzt eine ungewöhnliche Mischung aus moderner Entwicklung und alten Traditionen. Es ist die wohl einzige Hauptstadt der Welt, die keine Verkehrsampeln besitzt.

Abends besuchen Sie das Trashichhoe Dzong, die “Festung der glorreichen Religion”. Hier finden Sie das Zentrum der Regierung und Religion, den Thronsaal des Monarchen und den Sitz des obersten Abtes Je  Khenpo. Er wurde 1641 in traditioneller Manier ohne Nägel erbaut. 

Übernachtung in Thimphu.

 

Tag 10Thimphu (F/M/A)

Heute erkunden Sie erstmal die Umgebung von Thimpu. Nach dem Frühstück machen Sie eine kurze Fahrt in den Norden der Stadt zum Buddha Dordenma, der auf einem Hügel in einem Naturpark steht. Diese massive, vergoldete Shakyamuni-Statue aus Bronze ist 51,5 Meter hoch und damit eine der größten Statuen in Bhutan. Innerhalb der Buddha-Dordenma-Statue wurden weitere ca. 125.000 kleinere Buddha-Statuen aufgestellt, die ebenfalls aus Bronze gegossen und vergoldet wurden.

Bhutan ist auch für seine innovativen Briefmarken bekannt, und das Postmuseum zeigt die Entwicklung der Postdienste sowie die seltenen und einzigartigen Briefmarken des Landes, die im Laufe der Jahre herausgegeben wurden. Besuchen Sie auch das Postamt nebenan. Es bietet eine besondere “Attraktion”: Hier können Sie Ihre eigenen Briefmarken drucken lassen. Die Marken werden mit Ihrem Foto verziert und gelten als offizielles Porto für Postkarten. Ihre Familie und Freunde zu Hause werden staunen, wenn sie diese Urlaubspost von Ihnen bekommen!
Danach folgt das Textilmuseum und anschließend das Folk Heritage Museum, das den Menschen die ländliche Vergangenheit Bhutans mit Ausstellungen, Vorführungen und Bildungsprogramme näher bringen soll.

Dann besuchen Sie den Centenary Farmers Markt. Dieser lebhafte, farbenfrohe Markt ist der größte Markt, auf dem sich Landwirte aus verschiedenen Teilen des Landes versammeln, um ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse zu verkaufen.

Schließen Sie die Besichtigungen des Tages mit einem Besuch des National Memorial Chorten ab. Er liegt im Stadtzentrums von Thimphu und ist eines der bekanntesten Denkmäler der Stadt.

Übernachtung in Thimphu.

Tag 11Thimphu – Punakha (75km, ca. 2,5h) (F/M/A)

Heute fahren Sie morgens zum Dochu-la-Pass (3.088m) und halten hier kurz an, um die Aussicht zu genießen. Bei klarem Himmel sind von diesem Pass aus folgende Gipfel zu sehen: Masagang (7.158m), Tsendagang (6.960m), Terigang (7.060m), Jejegangphugang (7.158m), Kangphugang (7.170m), Zongphugang (7.060m). Schließlich Gangkar Puensum, der höchste Gipfel in Bhutan mit 7.570m.

Dann geht es weiter nach Punakha. Die Stadt fungierte bis 1955 als Hauptstadt von Bhutan und ist immer noch die Winterresidenz von Je Khenpo (dem obersten Abt). Gesegnet mit gemäßigtem Klima und aufgrund seiner natürlichen Bewässerung aus den Flüssen Pho Chhu (männlich) und Mo Chhu (weiblich), produziert das fruchtbare Punakha-Tal reichlich Getreide und Früchte. Auf einer Höhe von 1300m ü.d.M. gelegen, genießt Punakha milde Winter und ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel.
Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Punakha Dzong oder “Palast des großen Glücks”, der 1637 erbaut wurde. Darin finden Sie Innenhöfe und religiöse Statuen. Es folgt ein kurzer Ausflug nach Chimi Lhakhang. Der Chimi Lhakhang liegt auf einem Hügel in der Mitte des Tals und ist auch bekannt als der Tempel der Fruchtbarkeit. Kinderlose Paare pilgern hierhin, um bald danach mit einem Kind gesegnet zu werden. Der Weg führt über Reisfelder zur winzigen Siedlung Pana. Ein Spaziergang durch das Dorf gibt Ihnen seltene Einblicke in das tägliche Leben und den Lebensstil der Dorfbewohner. Am Abend Spaziergang durch Punakha.

Übernachtung in Punakha.

Tag 12Punakha - Paro (125 km, ca. 4,5h) (F/M/A)

Die Reise durch Bhutan führt Sie heute weiter nach Paro. Sie fahren entlang einer unglaublichen Panoramastraße. Das wunderschöne Paro-Tal beherbergt viele der ältesten Tempel und Klöster Bhutans, das Nationalmuseum und den einzigen internationalen Flughafen des Landes. Der Chomolhari (7.314m) regiert in weißer Pracht am nördlichen Ende des Tals. Sein Gletscherwasser stürzt durch tiefe Schluchten und bildet den Paro Fluss. Paro ist auch eines der fruchtbarsten Täler des Königreichs. Der Großteil des berühmten roten Reises kommt von den hiesigen Terrassenfeldern.
Nach dem Mittagessen besuchen Sie Ta Dzong, der ursprünglich als Wachturm erbaut wurde, heute aber das Nationalmuseum beherbergt. Die umfangreiche Sammlung umfasst antike Thangkha-Gemälde, Textilien, Waffen und Rüstungen, Haushaltsgegenstände uvm. Danach folgt ein kurzer Spaziergang zum Rinpung Dzong (Juwelenfestung). Entlang der hölzernen Galerien, die den Innenhof säumen, befinden sich schöne Wandmalereien, die buddhistische Überlieferungen veranschaulichen.

Übernachtung in Paro.

Tag 13Paro (F/M/A)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen faszinierenden Ausflug zum Kloster Taktshang (Tiger-nest). Die Hin- und Rückfahrt dauert ca. 5 Stunden und das Kloster kann jedoch nur durch eine längere Wanderung erreicht werden. Es ist das wohl berühmteste Kloster Bhutans auf 3.150m Höhe und thront auf der Seite einer Klippe in 900m Höhe über dem Boden des Paro-Tals. Legenden besagen, dass Guru Rinpoche auf dem Rücken einer Tigerin hierher kam und in den Höhlen dieses Klosters meditierte. Daher der Name “Tiger-Nest”. Diese Stätte ist der heiligste Ort Bhutans und alle Bhutanesen besuchen mindestens einmal in ihrem Leben dieses Kloster.

Am späten Nachmittag besuchen Sie dann ein typisches Bauernhaus. Bhutanesische Bauernhäuser sind sehr bunt, dekorativ und traditionell ohne die Verwendung von einem einzigen Nagel gebaut. Die Mehrheit der Bevölkerung Bhutans lebt weiterhin – wie seit Jahrhunderten – in kleinen, isolierten Farmen und Weilern, umgeben von terrassierten Reis-, Mais- und Buchweizenfeldern.

Am Abend erkunden Sie das Stadtzentrum von Paro und den lokalen Markt.

Übernachtung in Paro.

Tag 14Paro – Kalkutta (Flug) (F)

Heute verlassen Sie das Königreich Bhutan wieder und fliegen von Paro zurück nach Kalkutta. In Ihrem Hotel können Sie sich von der Reise erholen und der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Übernachtung in Kalkutta.

Tag 15Kalkutta Rückflug (F)

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rück- oder Weiterflug. 

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Inklusive Leistungen

  • Übernachtungen im Doppelzimmer in den vorgesehenen Hotels o.ä.
  • Flüge : Kalkutta-Bagdogra / Paro-Kalkutta
  • Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Klimatisiertes Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer
  • Transfers zum Flughafen und Sightseeing lt. Programm
  • Englischsprachige Guides
  • Eintrittsgelder für Besichtigungen lt. Programm
  • Bhutan Tourismus Gebühr
  • Bhutan Visa Gebühr 

 

Nicht inklusive Leistungen

  • Internationale Flüge ab/bis Heimatflughafen 
  • sonstige Visagebühren (außer Bhutan)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Telefon, Souvenirs, etc.)
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Foto- und Videogebühren
  • Getränke zu den Mahlzeiten

 

Gerne buchen wir Ihnen für Ihre Reise optionale Ausflüge, Anschlussprogramme, sowie einen entsprechenden internationalen Flug zu tagesaktuellen Flugpreisen dazu. Bitte in der Anmeldung vermerken!

Möchten Sie ihren Flug selber buchen? Dann klicken Sie hier.

Termine & Preise

Termine 

nach Wahl, abhängig von Flug – und Hotelverfügbarkeiten.

 Preise 2022/23:

  Okt.22/Nov.22/Mar.23 Dez.22/Jan23/Feb.23
2 Personen/ p.P. 4.645 € 4.570 €
4 Personen/ p.P. 4.260 € 4.180 €
6 Personen/ p.P. 3.985 € 3.905 €
EZ Zuschlag    675 €   645 €

 

(SCE)

 

 

Hotels
 Ort Hotel Kategorie
Kalkutta Deeimpressa / Viceroy 3*
Darjeeling Pine Tree Resort / Cresent 3*
Gangtok Udaan Woodberry / Orchid 3*
Kalimpong      Sumit Lilium Hotel & Spa 3*
Phuentsholing Hotel Druk / Lakhi 3*
Thimphu Phuntsho Pelri / City Hotel 3*
Punakha Meri Puensum 3*
Paro Eco Lodge / Olahtang Cottage 3*
Kalkutta Deeimpressa / Viceroy 3*

 

Änderungen vorbehalten.